Silvester mit Haustieren – stressfrei ins neue Jahr

Silvester 2020 - Haustiere

Haustiere im Silvester-Stress

Nun ist das Jahr bald schon wieder zu Ende, es hat sicher Höhen und Tiefen mit sich gebracht und wir freuen uns auf einen netten Abschluss mit riesigem Feuerwerk. Für uns bedeutet das Feuerwerk oft großen Spaß, für Tiere jedoch großen Stress. Die Böller und Raketen sind laut, zischen, heulen und knallen. Hund, Katze und Co. haben ein sehr gutes Gehör. Es ist also kein Wunder, dass unsere geliebten Vierbeiner panisch auf die ungewohnten Geräusch- und Lichtverhältnisse reagieren.
Da leider schon vor und nach der Silvesternacht noch geböllert wird, ist es ratsam frühzeitig mit z.B. einem Ergänzungsfuttermittel oder auch beruhigenden Medikamenten zu beginnen, damit es dann auch die richtige Wirkung zeigen kann.

Bei Fragen wende dich einfach an deinen Tierarzt.

Silvester mit Haustier

Damit du das neue Jahr mit deinen Vier- oder Zweibeinern angenehm beginnen kannst, solltest du deine Tiere am Silvesterabend nicht alleine lassen. Am besten feierst du den Silvesterabend mit Freunden und Familie bei dir zu Hause, so ist dein Liebling ganz nah bei dir und du kannst sie beruhigen. Sollte dies nicht möglich sein, ist es ratsam, eine weitere vertraute Bezugsperson zu bitten bei deinem Tierchen zu bleiben, da man ihm so die gewohnte Sicherheit vermitteln kann.

Es ist hilfreich den Tag an Silvester so geregelt wie möglich ablaufen zu lassen, da diese Routine dein Liebling beruhigt. Schließe zum Abend hin die Rolläden und Vorhänge und schaffe eine beruhigende Hintergrundkulisse wie TV oder Radio, da dies eine angenehme Stimmung schafft.

Silvester mit dem Hund

Da Hunde Rudeltiere sind und sich stark an ihrem Rudelführer orientieren, kannst du in der Silvesternacht einiges tun, damit es für dein Hund so stressfrei wie möglich wird. Er benötigt ein ruhiges, kuscheliges und abgedunkeltes Plätzchen, wo er sich bei Bedarf zurückziehen kann.

Bitte Beachte: für Zwingerhunde gilt das Gleiche. Auch sie sollten in der Silvesternacht einen ruhigen Ort haben und nicht draußen bleiben.

Auch spezielle Produkte helfen bei besonders ängstlichen Hunden, dass es für ihn entspannter ist, wie z.B. sogenannte „Verdampfer“, die du einfach in die Steckdose steckst, versprühen beispielsweise Pheromone, die dem Hund noch aus seiner Welpenzeit bekannt sind und ihm so das nötige Gefühl der Geborgenheit vermitteln. Ergänzungsfuttermittel können deinem Hund ebenfalls dank der enthaltenen natürlichen Wirkstoffe bei stressbedingtem Verhalten helfen. 

Wichtig ist auch dein Verhalten! Bleibe gelassen und zeige deinem Liebling kein Mitleid, versuche ihn auf spielerische Art und Weise abzulenken.

Gassi-Gehen in der Silvesternacht

Tut euch einen Gefallen und geht schon ein paar Tage vor der Silvesternacht nur noch an der Leine mit eurem Liebsten Gassi, damit dein Hund nicht plötzlich die Flucht ergreift wenn auch schon vorher kräftig geböllert wird. Dies gilt selbstverständlich auch für den Tag an Silvester. Hier sind die früheren Abendstunden für das Gassi gehen von Vorteil. Da es leider öfters an diesem Tag vorkommt, dass Hunde und auch Katzen vor Angst wegrennen, ist eine Kennzeichnung und Registrierung beim Deutschen Haustierregister sehr wichtig, damit sie schnell wieder ihrem Zuhause zugeordnet werden können. Um ein Trauma oder dauerhafte Schäden an euren Vierbeinern zu vermeiden, sollten keine Knallkörper in ihrer Nähe gezündet werden.

Silvester mit Katzen

Ob Hauskatze oder Freigänger, an Silvester sollten alle Kätzchen zu ihrer Sicherheit Zuhause bleiben. Stell sicher, dass alle Türen und Fenster verschlossen sind und vor allem sei Standhaft, auch wenn sie maunzt und unbedingt Freigang haben möchte. Nur so kannst du schwere Verletzungen bei einer Flucht deiner Samtpfote vermeiden.

Katzen: sensibel und sanft

In der Silvesternacht benötigen Katzen ausreichend Pflege und Zuneigung, da sie sehr sensibel und sanfmütig sind. So wie Hunde fühlen sich die Tiger in dunklen und höhlenartigen Orten wohl und können sich so zurückziehen. Laufe ihnen jedoch nicht hinter, da so die Fluchtmöglichkeit eingeschränkt wird und der Stress nur noch größer wird. Lasst euren Miezen selber entscheiden, wann sie sich wieder blicken lässt. Wohlfühl-Produkte, die im Handel erhältlich sind können sehr hilfreich sind, da diese Wohlfühlpheromone in der Umgebung freisetzt und so das Gefühl der Geborgenheit geben.

Vorsicht Bleigießen

ACHTUNG!! Bitte entsorgt das Bleiwasser, wenn ihr Bleigießen angewendet habt und schlafen geht. Sollten Hund oder Katze davon trinken, kann dies zu schweren Vergiftungen kommen!!

Silvester mit Kleintier

Auch alle Kleintiere wie Hamster, Meerschweinchen, Hase und Co., sollten im abgedunkelten Käfig in einem ruhigen Raum untergebracht werden. Lege einfach eine Decke über den Käfig und schließe die Fenster. Zusätzlich kannst du die Rolläden schließen, damit sie vor Lärm und Licht geschützt sind. Auch gerne angenommen wird zusätzliches Nistmaterial, um sich ausreichend einzukuscheln und zur Ruhe zu kommen.

Silvester mit Vögeln

Vögel, wie z.B. Papageien, Nymphen und Wellensittiche kannst du recht einfach durch die Silvesternacht bringen. Schaltest du ein Radio mit Schwarmgeräuschen beruhigt dies die Vögel mit einer moderaten Geräuschkulisse. Die Rolläden sollten bei Vögeln auch runter gelassen werden, jedoch muss das Licht angeschaltet sein, ansonsten wird die Panik größer, da sie ihren Aufenhaltsort nicht mehr erkennen können. Hierdurch werden sie zwar erst später schlafen, aber immer noch besser als sich Verletzungen im dunklen Käfig zuzuziehen.

Frohes neues Jahr

Es gibt kein allgemeingültiges Patentrezept eure Lieblinge angstfrei durch Silvester zu führen, aber beachtet ihr diese Tips wird der Jahreswechsel für alle Haustiere weitaus angenehmer und stressfreier.

Wir wünschen dir und deiner Familie ein schönes Silvester mit Haustier und ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr!